AKTUELLES

AKTUELLES

Finanztest empfiehlt: GEV Haus- & Grundbesitzerhaftpflicht!

30.08.2019

Finanztest hat insgesamt 36 Angebote von Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherungen untersucht. Die Testergebnisse wurden in der September-Ausgabe veröffentlicht: Danach hat die GEV-Versicherung den günstigsten Preis für Zwei- und Mehrfamilienhäuser. Finanztest hat diese Tarife explizit empfohlen.

Dank des optimale Preis-Leistungsverhältnisses konnte die GEV-Grund- und Hauseigntümerhaftpflichtversicherung eine Empfehlung von Finanztest (Stiftung Warentest) erhalten. Das heißt, unsere Versicherten können viel Geld in sparen. Das wird durch die rosa Sparschweinchen symbolisiert.

Viel Geld sparen unsere Versicherten der Haus- und Grundeigentümerhaftpflicht: Sie wurde soeben von Finanztest für das tolle Preis-Leistungsverhältnis ausgezeichnet und gelobt. Wir freuen uns darüber sehr.

Wer benötigt eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung?

Wenn Sie ein Haus, egal ob Ein-, Zwei- oder Mehrfamilienhaus, vermieten, sollten Sie unbedingt eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung abschließen. Der Grund: Als Eigentümer haften Sie für Schäden, die durch Ihre Immobilie oder Ihr Grundstück Dritten gegenüber entstehen.

Die Versicherung leistet Schadenersatz oder Schmerzensgeld an den Geschädigten.

Übrigens: Auch von unbebauten Grundstücken können Gefahren ausgehen. Deshalb ist die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht auch für Besitzer von unbebauten Grundstücken ratsam.

Welche Schäden können auftreten?

Die Aussage, dass von einem Grundstück Gefahren ausgehen sollen, klingt zunächst skurril. Einige Beispiele sollen verdeutlichen, wie Schäden und Gefahren aussehen können, die von Häusern oder Grundstücken ausgehen:

  • Eine Person rutscht auf dem glatten Gehweg vor Ihrem Grundstück aus und verletzt sich, weil Sie oder Ihr Mieter der Räumpflicht nicht nachgekommen sind.
  • Jemand wird bei Renovierungsarbeiten von einem herabfallenden Dachziegel unglücklich getroffen. Oder die Baustelle wird nicht richtig gesichert und ein Passant stürzt in einen Schacht.
  • Defekte Treppen, Beleuchtungen oder Zäune sind ebenfalls häufig Unfallursachen.
  • Gehwegplatten, die sich gehoben haben und zur Stolperfalle geworden sind… usw.

Schnell können derartige Schäden in die Hunderttausende gehen und für diese müssen Sie aufkommen.

Auf welche Leistungen sollten Sie bei Vertragsschluss achten?

Diese Leistungen waren Finanztest sehr wichtig:

  • mindestens eine Deckungssumme von 10 Millionen Euro
  • Photovoltaikschutz: Schäden durchs Einspeisen von Strom ins Netz sind enthalten.
  • Bauvorhaben auf dem Grundstück sind über die volle Bausumme mitversichert   
  • Preis  

Die GEV-Versicherung konnte mit den Tarifen für Zwei- und Mehrfamilienhäuser als günstigster Preis überzeugen. Die Testkriterien finden ihre Entsprechung in folgenden Leistungen:

  • Deckungssummen bis 50 Millionen Euro  
  • Photovoltaikanlagen: Verkehrssicherungspflicht sowie Einspeisung von Strom
  • Bauvorhaben bis zu einer Bausumme von 350.000 EUR
  • 10%-Bündelungsrabatt extra sparen, bei Abschluss von mindestens zwei Versicherungen  
  • günstiger Preis

Klicken Sie hier, wenn Sie weitere Infos zu unserer Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung erhalten möchten. Oder rufen Sie uns an. Unser Beraterteam erreichen Sie telefonisch unter 040 3766 3366.

Das könnte Sie auch interessieren

Bleiben Sie informiert

Newsletter bestellen

Unser Newsletter INSIDER versorgt Sie regelmäßig mit Informationen zu unseren Versicherungsprodukten sowie vielen Neuigkeiten zu Themen speziell für Immobilieneigentümer. Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos.

Die Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr Einverstanden