RATGEBER

RATGEBER

Weiß oder bunt? - Das ist hier die Frage!

Eines vorweg: Während der Mietzeit ist der Mieter frei, ob er die Wände der gemieteten Wohnung in leuchtendem Rot, knalligem Gelb oder kühlem Blau streicht. Er soll sich wohlfühlen.

mit bunten farbtupfern übersähter weißer Baby-Dalmatiner mit Pinsel. Bunte Wände.

So fröhlich dieser bunte Hund auch aussieht, bunte Wohnungswände sind nicht jedermanns Sache. Muss man beim Auszug wieder alles weißen?

Der Vermieter kann nicht vorgeben, dass die Wände beispielsweise nur in Weiß gestrichen werden dürfen (Bundesgerichtshof, Urteil vom 20.01.2010, Az. VIII ZR 50/09). Selbst die Vorgabe, dass die Wände in „neutralen“ (Bundesgerichtshof, Urteil vom 18.02.2009, Az. VIII ZR 166/08) oder „deckenden, hellen Farben“ (Bundesgerichtshof, Urteil vom 18.06.2008, Az. VIII ZR 224/07) gehalten werden müssen, ist unzulässig. Werden solche Farbvorgaben innerhalb eines Mietvertrags gemacht, sind die entsprechenden Klauseln nach § 307 Abs. 1 BGB unwirksam.

Doch anders verhält es sich nach Ende des Mietverhältnisses. Hat ein Mieter nämlich eine mit weißen Wänden übernommene Wohnung während der Mietzeit bunt gestrichen, ist er verpflichtet die Wohnung nach dem Auszug in einer Farbe zu streichen, die von den meisten Mietern akzeptiert wird und eine Neuvermietung möglich macht. Welche Farben dabei in Betracht kommen, ist in der Rechtsprechung noch nicht abschließend geklärt. Als akzeptable Farben gelten nach Ansicht des BGH jedenfalls nicht kräftige Rot-, Blau- und Gelbtöne (Bundesgerichtshof, Urteil vom 06.11.2013, Az. VIII ZR 416/12). Kommt der Mieter seiner Verpflichtung nicht nach, macht er sich schadenersatzpflichtig.

Dabei gelte die Malerpflicht des Mieters nach Auffassung des Amtsgerichts Pankow/Weißensee nicht nur für die einzelnen bunten Wände. Vielmehr müsse der Mieter alle Wände und Decken des Zimmers in einer einheitlichen Farbe streichen (Amtsgericht Pankow/Weißensee, Urteil vom 24.09.2014, Az. 7 C 135/14).

 

Das könnte Sie auch interessieren

Hausratversicherung ab 4,84 € mtl.

HAUSRATVERSICHERUNG

Zusammengerechnet ergeben die Werte Ihres Hausrats schnell ein kleines Vermögen. Brand, Einbruchdiebstahl oder Wasserschäden können dies in wenigen Minuten zerstören…

Privathaftpflichtversicherung ab 4,37 € mtl.

PRIVATHAFTPFLICHT

Sie schützt alle Pechvögel vor dem Ruin. Wie schnell kann uns im Alltag eine kleine Unachtsamkeit passieren, die einen großen Schaden nach sich zieht…

Privathaftpflicht 60 Plus ab 3,54 € mtl.

PRIVATHAFTPFLICHT 60 PLUS

Ein besonderes Tarifangebot unserer privaten Haftpflichtversicherung für Senioren. Denn auch mit einer großen Lebenserfahrung geschehen manchmal Missgeschicke …

Bleiben Sie informiert

Newsletter bestellen

Unser Newsletter INSIDER versorgt Sie regelmäßig mit Informationen zu unseren Versicherungsprodukten sowie vielen Neuigkeiten zu Themen speziell für Immobilieneigentümer. Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos.

Die Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr Einverstanden