RATGEBER

RATGEBER

Fünf Tipps für sichere Weihnachten

An Weihnachten erwarten viele ein harmonisches Beisammensein mit gelungenem Weihnachtsmenü, passenden Geschenken und einen Weihnachtsbaum mit echten Kerzen. Echte Kerzen? Als Ihr Spezialversicherer für Immobilien möchten wir an dieser Stelle kurz ein paar Dinge anmerken. Danach wünschen wir Ihnen ein fröhliches Weihnachtsfest

Bello erhält seine Weihnachtsmütze und lächelt stolz in die Kamera. Um ein sicheres Weihnachtsfest zu feiern, haben wir fünf Tipps für Sie zusammengestellt.

Weihnachten ist unser schönstes Fest. Mitten im Winter erleuchten Lichter und Kerzen die Dunkelheit. Kerzen? Moment mal... müssen es unbedingt echte Kerzen sein?

 

So wird Weihnachten ein schönes und sicheres Fest

Kaum ein Fest wird so umfangreich vorbereitet wie Weihnachten. Denn es lauern viele Gefahren: Familienzwist, verbrannte Weihnachtsgänse oder misslungene Geschenke führen regelmäßig zu Enttäuschungen. Dagegen haben auch wir keinen Schutz parat, für andere Risiken schon. Pünktlich zum Fest erhalten Sie hier noch schnell fünf wertvolle Sicherheitstipps von uns.

 

Tipp Nummer 1: Nehmen Sie den Brandschutz ernst!

Man glaubt es kaum: Etwa 15.000-mal brennt es an Weihnachten in deutschen Wohnungen. Die Brandursache sind in den allermeisten Fällen brennende Kerzen. Auch wenn diese besonders festlich sind, wir empfehlen LED statt Docht. Weitere Tipps zum Brandschutz finden Sie hier in unseren Ratgeber-Texten: Richtiger Umgang mit Feuerlöschern, Brandgefahren vorbeugen und natürlich alle Jahre wieder: Weihnachtsbaum und Brandgefahr.

 

Tipp Nummer 2: Bereiten Sie sich auf den Besuch von Nichte, Neffe und Enkel vor!

Kinder entwickeln eine riesige Vorfreude auf das Weihnachtsfest und Erwachsene tun alles, damit die lieben Kleinen glücklich sind. Trappelt die Kinderschar an Weihnachten ins ansonsten kinderlose Haus, empfehlen wir ein paar Vorkehrungen zu treffen. Denn Sie wollen sicher nicht ständig Verbote und Ermahnungen aussprechen. Machen Sie Ihr Zuhause kindersicher und holen Sie sich hier noch ein paar Tipps aus unserem Ratgeber: Wohnung kindersicher machen.

 

Tipp Nummer 3: Nehmen Sie sich auch mal Zeit für sich allein!

Die explosive Mischung aus hohen Erwartungen und viel gemeinsam verbrachter Zeit macht das Weihnachtsfest mitunter anstrengend. Gehen Sie unbedingt auch mal allein spazieren oder nehmen Sie sich zumindest kleine Auszeiten. Am besten, bevor die Stimmung kippt. Denn fliegen im Streit erstmal absichtlich Gegenstände, ist der Schutz der Privathaftpflichtversicherung dahin. Zum Glück nicht, wenn es aus Versehen passiert. Welchen Schutz die PHV innerhalb der Familie bietet, weiß unser Ratgeber: Zahlt die Privathaftpflichtversicherung auch innerhalb der Familie.

 

Tipp Nummer 4: Sollte es tatsächlich schneien, denken Sie an die Räumpflicht!

Leise rieselt der Schnee – dieses seltene Ereignis wünschen wir uns jedes Jahr zum 24. Dezember heiß und innig herbei. Kaum etwas gilt als so romantisch wie ein Weihnachtsabend mit sanft herabfallenden Schneeflocken. Was viele dabei vergessen: Schnee kann schnell zur Rutschpartie werden. Während Sie aus dem warmen Wohnzimmer beseelt nach draußen schauen, verlieren Sie Ihre Räumpflichten besser nicht ganz aus den Augen. Alle Infos finden Sie in diesem Ratgeber-Text: Räum- und Streupflicht.

 

Tipp Nummer 5: Feiern Sie ein sicheres Weihnachtsfest!

Als Ihr Spezialversicherer für Immobilien ist es unsere Aufgabe, Gefahren im Blick zu behalten. Wir möchten, dass Sie auch an Weihnachten in Ihrem Zuhause sicher sind. Unsere Tipps helfen, Ihr Hab und Gut zu schützen. Doch auch in diesem Jahr feiern wir das Fest unter Pandemie-Bedingungen. Unser Tipp: Schützen Sie auch Ihre Gesundheit und kommen Sie gut und sicher durch die Weihnachtszeit!

 

Ihre GEV Grundeigentümer-Versicherung wünscht Ihnen und Ihren Liebsten eine fröhliche Weihnachtszeit und alles Gute für das Jahr 2022!

 

 

Das könnte Sie auch interessieren